161120 TR2 A Totensonntag

Andacht auf dem Friedhof
Ansingen 1300 dort, Kleidungsordnung wie Volkstrauertag

Lieder:
Die Blätter fallen leise von den Bäumen
Die Rose
Brich mit den Hungrigen dein Brot
Frieden

From: „manuela Kamusell-Schultz“ …

Hallo und Guten Morgen allerseits,

Wir treffen uns, wie am Mittwoch besprochen, heute um 13.00 Uhr in der
Trauerhalle auf dem Friedhof.
Kleiderordnung ist:
schwarze Hose, weißes Hemd/Bluse, graues Jackett der Sängervereinigung.
Wer kein solches Jackett hat, trägt bitte einen schwarzen Blazer.
Die Herren tragen schwarze Krawatten.
Die Damen kein Tuch, oder vielleicht ein schwarzes, falls vorhanden?
Die Liedauswahl ist wie am Volkstrauertag – zusätzlich
‚Die Blätter fallen leise von den Bäumen‘
Bis nachher.
Liebe Grüße
Manuela

From: Daniela Werner …
Hallo Matthias!
Ja, das ist richtig und auch in meinem Sinne. Danke dir dafür.
Liebe Grüße
Daniela

>Hallo Dani,
>
>gut, dass du grad geschrieben hast, ich hätt‘ es vielleicht wieder
>vergessen: Herr Herzberger hat nochmal nachgefragt, aber ich bin eben
>zu sehr im Druck: Wir gehen davon aus, das ich morgen die Andacht und
>am 4. Advent den musikalischen Gottesdienst ohne Dich bestreite. Ist
>das richtig und auch in Deinem Sinne?
>
>LG, Matthias

161218 OR TR A Advent

Ansingen: 1000 Kirche / Beginn: 1100 / GD 18.12.2016 4. Advent TR / Wochenspruch: „Freuet euch in dem Herrn allewege, und abermals sage ich: Freuet euch, der Herr ist nahe.“ (Philipper 4.4-5) / Besonderheit: Taufe Diana Saizew; Chor „treiStimmig“ der Sängervereinigung Treis
Musik zum Eingang (Matthias Schulze)
Begrüßung / Lied
EG 17,1-4
Eröffnung / Votum: / Psalm Magnikat / Kommt und lasst uns Gott anbeten! / Gemeinde: Ehr sei dem Vater und dem Sohn … / Taufansprache / Chor
Night of Silence (Stille-Nacht-Variante incl. 1. deutscher Vers)
Glaubensbekenntnis / Tauffrage / Taufhandlung / Familiensegen / Taufkerze / Chor
Wenn wir Gott in der Höhe ehren (Hirten/Frieden)
Verkündigung / Lied
EG 559, 1-3
Fürbittengebet / Chor
In der Abendstunde im Advent (Kumbajah-Variante)
Vaterunser… / Schlusslied
EG 1,5 Komm, o mein Heiland Jesu Christ
Ansagen (Selber) / Segen / Gemeinde: Amen, amen …
Nachspiel

151220 TR1 TR2 A Musikalischer Gottesdienst im Advent

EG 11, 1-3+5
EG 16. 1-5
EG 7, 1-5
EG 13, 1-3
From: „Ev. Kirchengemeinde Treis/Lumda, Pfr. Lenz“ …
Hallo Herr Schulze,
vielen Dank für die Lieder. Wie mit Daniela besprochen, wollen Sie ja auch die Gemeindelieder begleiten, sodass Daniela an diesem Tag einmal frei hat.

Als liturgische Responsorien werden nur Votum und Segen gesungen. Anstelle der Liturgie singen wir zwischen den Chorbeiträgen Adventlieder und zwar:

Lied Nr. 11: Wie soll ich dich empfangen
Lied Nr. 16: Die Nacht ist vorgedrungen
Lied Nr. 7: O Heiland, reiß die Himmel auf und
Lied Nr. 13: Tochter Zion.

Ich halte erst den Gottesdienst in Ruttershausen und werde deshalb erst kurz vor 11 Uhr in der Kirche sein. Die Küsterin ist aber rechtzeitig da. Bitte setzen Sie sich doch rechtzeitig mit ihr in Verbindung, wann Sie sich in der Kirche einsingen wollen (Tel.: 904284 oder 6238).

Beste Grüße Andreas Lenz

Von: Matthias Schulze …
An: pfarrbuero@kirche-treis.de

Hallo und guten Tag,
ich hatte ganz vergessen, die lieder für sonntag durch zu geben. der männerchor singt „da pacem domine“. einen kanon, der vielleicht gut nach der fürbitte passt, „wir sagen euch an den lieben advent“, da könnte ich mir gut vorstellen, dass man damit beginnt und je vers eine kerze anzündet, sowie „weihnachtsstern“, eine fast telegrammartige kurzfassung der weihnachtsgeschichte. treistimmig singt “ frieden“ (auf die melodie von „deep river“) , „du kommst zu uns so still und leise“. da geht es um die erfüllung des wortes trotz aller hindernisse sowie „kommt atmet auf“.

danke und LG. Matthias Schulze

150125 OTR TR1 a Fürbitte Heinrich Michel (1100)

werww
naemg

Ansingen 1015 Gemeindehaus, Gottesdienst 1100 ebenda


Hallo Matthias,
anbei der versprochene Gottesdienstablauf für den Gottesdienst um kommenden
Sonntag in Treis.
Wie mir Dani mitgeteilt hat, wirst Du auch die Gemeinde auf dem Klavier
begleiten.  Vielen Dank dafür.
Ich hoffe, alle Fakten sind richtig geschrieben ­ Änderungen sind jederzeit
möglich.
Bis Sonntag und mit lieben Grüßen
Gerd



Hallo!

Ich habe mit der Schwiegertochter gesprochen und es ist für sie in
Ordnung, wenn ich nicht persönlich da bin.
Also bleibt es wir von dir angeboten und ich freue mich über einen
freien Vormittag!

Danke nochmal und herzliche Grüße
Daniela


Hallo, Matthias!

Wenn ich mir meinen Terminplan so anschaue, sage ich doch da mal ja
(zumal mein Vater am Tag vorher 70 wird, und ich da mit Sicherheit
einiges zu tun habe, weil er zu Hause feiert…)
Vielen herzlichen Dank!

Die Lieder stehen auch bereits fest:
EG 161
EG 165, 1+5+6+8
EG 441, 1-3+6 (Melodie von 440)
EG 557
Gerd Höricht wird dir aber auch nochmal einen Ablauf zukommen lassen,
ich habe ihm deine email-Adresse gegeben.

Liebe Grüße
Daniela

P.S.: ich spreche morgen mit der Schwiegertochter des Verstorbenen auch
noch mal drüber, die in zwei Chören von mir singt. Nicht dass sie
enttäuscht ist, wenn ich da am Sonntag nicht da bin…
Wenn du nichts mehr von mir hörst, bleibt’s dabei, das ich dir das gerne
überlasse.


Hallo Daniela,

falls am Sonntag die Fürbitte für Heinrich Michel ist (und nicht doch
noch etwas dazwischen kommt), kann ich dort auch den Orgel- bzw.
Klavierdienst übernehmen.

LG Matthias