150117 TR1 TR2 A Mitgliederversammlung mit Vorstandswahl

Sehr geehrter Herr Herzberger,
sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Sängerinnen und Sänger.

Der Männerchor und treiStimmig haben im vergangenen Jahr einige gute Auftritte gehabt. Beide haben sich neben der Kirmes im wesentlichen auf das Benefizkonzert konzentriert. Anschließend war der Totensonntag zu bedenken und schließlich das kleine Weihnachtskonzert. Überall dort konnten wir mit dem Ergebnis zufrieden sein. Damit ist aber nicht in Gänze wiedergegeben, was wir getan haben. Ich habe versucht, das Repertoire aufzuweiten und auf das kommende Jahr hinzuarbeiten. Bereits im vorvergangenen Jahr haben wir beim Männerchor begonnen, aus dem Fundus das herauszuarbeiten, was noch singfähig ist und den Sängern auch noch Spaß macht. Dieses haben wir fortgesetzt und ich muss wirklich sagen, dass ich momentan deutlich weniger Sorge vor Auftritten habe, als noch vor zwei Jahren. Der gefühlte Singstundenbesuch war besser – wahrscheinlich müsste man eigentlich sagen: weniger schlecht als im Jahr zuvor. Dennoch gab es wieder Tiefpunkte in der Sängerzahl, die ich dann zum Anlass nehme, die anderen Stimmen mehr zu fordern: Nichts hat nur Nachteile. Im Rahmen der Möglichkeiten sind wir für das Jubiläumsjahr soweit gerüstet, wie es nur möglich ist. Natürlich kann es immer besser werden, dazu können Sie alle beisteuern, indem Sie Präsenz zeigen. Seien Sie da! In diesem Jahr sollte die Sängervereinigung wichtiger sein, als manches andere. TreiStimmig sah, was den Singstundenbesuch angeht, teilweise deutlich trüber aus – auch dies ist ein gefühlter Wert, da ich nicht über die Statistik verfüge. Ich bin immer wieder erstaunt, was dann schließlich doch noch geht. Da wir hier aber nicht auf jahrzehntelang eingebrannte Literatur bauen können, kann ich der Entwicklung manchmal nur durch Herabschrauben der Ansprüche begegnen. Ich bin mir momentan noch nicht sicher, was zum Wertungssingen geplant werden kann. Wir müssen nach dem Wertungssingen anfangen, das Chorprojekt zu betreiben, damit wir die zu erwartenden Gäste mit unserem Schwung mitreißen können. Nur so können wir erwarten, dass jemand auch merkt, dass es Spaß machen kann, hier im Chor zu singen. Sehr viel hängt davon ab und ich kann nur wiederum appellieren: Seid da! Singt mit! Auch hier muss die Sängervereinigung momentan wichtiger sein können als manches andere.