000000 Planung generell

ProjektBeteiligteLiteraturAnmerkungen
171209 1930 Germaniaball Großen-LindenAltspatzen, KlavierAltspatzen: O happy day / top of the world / das erste licht

Klavier:

Weihnachten (Kuhn) / Lass die Sonne in dein Herz / Ngwana mo Afrika / Butterfly / Only You (Flying Pickets) / Ihr von morgen / Ungarischer Tanz Nr. 6
Angebotene Termine:

171125 Reservierung Altspatzen vor 1200 oder zwischen 1700 und 1900

171118 Reservierung Altspatzen vor 1200 oder nach 1700

Ansingen 1800 Gemeindehaus
171209 1500 Weihnachtsmarkt GeilshausenOp5 / Handvollthat lonesome road / in einem kühlen grunde (reger) / loch lomond / abendlied (adam) / / woann de muu / do woar ich froiher d'heem / waid waid weg / / tebje pajom / we shall walk / maria lassu / / whisper / o christmas tree / maria durch ein dornwald ging / resonet in laudibus
-----
adeste fideles mit geschichte
Ansingen 1400 bei Bernd Groh in Geilshausen / schwarz mit fliege und evtl hosenträgern
171210 1700 Musikalischer Gottesdienst im Advent ReiskirchenR1, Op1, Op4, Op5, ORalle / Seht, die gute Zeit ist nah (EG 18) / tum Friedrich Walz nach einem Weihnachtslied aus Mähren

Begrüßung

R1 Machet die Tore weit / Kantate: Machet die Tore weit / t Dagmar Heizmann-Leucke m Klaus Heizmann

Eingangsliturgie

Op1 / O Heiland reiß die Himmel auf / m 1666 b Walter Rein (statt des vierten Verses den ersten wiederholen)
Op1 / Lasst uns überwinden / Lied der amerikanischen Bürgerrechtsbewegung b+dt Josef Michel / lasuu-mic
Op1 / Schon die Abendglocken klangen / t Friedrich Kind m Konradin Kreutzer

Lesung

Gemeinde: Die Nacht ist vorgedrungen
R1 Wir freuen uns, es ist Advent / t Dagmar Heizmann-Leucke m Klaus Heizmann

Lesung

Op5 / Maria durch ein Dornwald ging / tum aus dem Eichsfeld b Karl Haus / Seite 50
Op5 / Resonet in laudibus / Lateinischer Weihnachtshymnus b Uwe Henkhaus / Seite 142
Op5 / O Christmas Tree / Deutsches Weihnachtslied / trad. Barbershop-Arrangement / Seite 78
Op5 / Whisper

Lesung

R1 Als Mensch kam er auf diese Welt / Kantate: Machet die Tore weit / t Dagmar Heizmann-Leucke m Klaus Heizmann
R1 Mein Leben mit dir / Kantate: Machet die Tore weit / t Dagmar Heizmann-Leucke m Klaus Heizmann

Lesung

Op4 / in einem stern der wege weist
Op4 / i see a star
Op4 / in kalter zeit
Op4 / du kommst zu uns so still und leise

Fürbitten und Vaterunser

R1+Op4 Peace of the Earth be with you, The / m aus Guatemala / b John L. Bell

Segen

alle / Sieh, dein König / Kleine Adventskantate m Matthias Nagel

Dankesworte

alle Chöre / Frohe Weihnacht / tum aus England (We wish you a merry Christmas) dtub Ronald M. Authenrieth
Ansingen: 1600 Gemeindehaus in der Sandgasse
Weiteres

170415 LK A L1 A 70. Annemarie Rinker

Beide Chöre treffen sich 1430 im Gasthaus zum Gambrinus in Langgöns zum Ansingen / Ablauf 2017 L1 Ablauf 2017 LK


L1: Es eilt die Zeit / Meine Stimme klinge

LK: Dass du mich einstimmen lässt / Herr segne uns

Zusammen: Amazing Grace
Heike Hartmann: Es gibt ein Zuhause

161225 L1 L2 LK A Weihnachten

From: Matthias … Völlig richtig. Danke und bis heute abend LG Matthias … Am Tue, 20 Dec 2016 10:33:35 +0100 schrieb „Elke Kinzenbach“ … Hallo Matthias, ich habe deine Mail gestern an Michael Philipp weitergeleitet, da wir Presbyteriumssitzung hatten. Eben kam sein Ablauf für den 1. Feiertag. Gehe ich richtig davon aus, dass du auch die Orgel spielst? Dann hast auch die Lieder:-) Bis heute abend. Liebe Grüße Elke … Michael Philipp … Hallo Elke, wäre das so ok? … Herzliche Grüße Michael Philipp …
GO am 1.Weihnachtsfeiertag 2016 Lützellinden / ABLAUF: / Glocken / Kirchenchor /
Uns ist ein Kind geboren
Begrüßung und Abkündigungen / 1.Gemeinsames Lied:
EG 27, 1-6 (Lobt Gott Ihr Christen…)
Votum / Lesung / Gebet / CHOR TonInTon: 2 Lieder
On Christmas Day
Du kommst zu uns so still und leise
Lesung / 2.Gemeinsames Lied:
EG 32, 1-4 (Zu Bethlehem geboren)
Evangeliumslesung / Glaubensbekenntnis / Kirchenchor
Bethlehem Efrata
PREDIGT / Gemeinsames Lied:
EGR 543, 1-3 (O freudenreicher Tag)
Fürbittengebet, dazwischen EG 26 (3x) / Gemischter Chor
Medley: Freue dich, Welt (darin enthalten: Freue dich, Welt / Gloria: Engel bringen frohe Kunde / Ehre sei Gott in der Höhe sowie O du fröhliche
4.Gemeinsames Lied mit Chor:
EG 44, 1-3 (O du Fröhliche)
Segen / Gemischter Chor und TonInTon:
In die Welt kommt Gottes Sohn
nur toninton
Night Of Silence
Hallo Elke, ich habe noch „In die Welt kommt Gottes Sohn“ vergessen. Kommt mir grade so beim Aufbereiten. Ich hab es mal frecherweise vor dem letzten Lied von toninton eingefügt … LG, Matthias

Ablauf 2016 L1

AugustJuliJuniMaiAprilMärzFebruarJanuarSeptemberOktoberNovemberDezemberTitelWeitere Informationen
  • 160802
  • 160705 P10
  • 160712 P09
  • 160614
  • 160621 P12
  • 160628 P11
  • 160503
  • 160510
  • 160522 L1 L2 A Tag des Liedes
  • 160524 L1 60 Jahre gemischter Chor
  • 160531
  • 160405
  • 160412
  • 160416 L1 A Leistungssingen SSB
  • 160419
  • 160426
  • 160301
  • 160308 A Bibelwoche
  • 160315
  • 160322
  • 160329
  • 160130 L1 A 80. Willi Schaus (vom 25.1.)
  • 160202
  • 160216
  • 160220 SSB Bundesversammlung
  • 160223
  • 160103 OL L1 L2 LK A Musikalische Nachlese (1700)
  • 160112
  • 160119
  • 160126

160924 ChorTreffen 60. L1

Konzert am 24.09.16 im Gasthaus Zum tapferen Schneiderlein, Kleebergstraße 10, Lützellinden

Ablauf für den Projektchor bis dahin (Stand 2.9.):

Reguläre Proben am 6.9. / 13.9. / 20.9. (verlängert)
Die Generalprobe am 23.9. entfällt, dafür gibt es einen Ersatz am 17.9. ab 16:45, im Backhaus.

Ansingen für ALLE: 1800 an der oben genannten Adresse
160924 Programm
160924 Plakat
160924 Wurfzettel
Reihenfolge

Moderation / Texte / AblaufBezeichnungTitelInformationenBemerkungen
Kinderchor beginnt ohne Ansprache und geht hinterher wieder abKinderchor Crescendo Allendorf99 Luftballons - Rock mi - Voxx Clubzwei Gruppen einzeln und gemeinsam10
Leitung: Hannah Schulze
Projektchor geht auf, nachdem der Chorleiter bereits mit den Versen begonnen hat, singt bereits leise bei den ersten beiden Refrains mit und dann komplett ab dem dritten Refrain.Projektchor Teil 1Ich war noch niemals in New Yorkm Udo Jürgens / t Michael Kunze / b Carsten Gerlitz14
Ria: Begrüßung, Dank an den Kinderchor
Heute beginnt der Rest deines Lebensm Udo Jürgens / t Michael Kunze / b Carsten Gerlitz
Rolf: Beginn der Moderation, Begrüßung der Chöre, einige Worte zu Udo Jürgens
Immer wieder geht die Sonne aufm Udo Jürgens / t Udo Jürgens und Thomas Hörbiger / b Carsten Gerlitz
Projektchor geht ab
Ria und Elke: die aktiven und passiven Gründungsmitglieder werden aufgerufenEhrungen Gründungsgruppe
Ria: Abriss über die Geschichte des Vereins
Hiltrud Luh: Grußwort der Gründungsgruppe
Ria und Elke: Vollzug der Ehrungen
Klinge lieblich und sachtVolkslied aus BadenSonderbeitrag Chorleiter + Heike Hartmann
Erscheint nicht im Programm
Dies ist das erste Lied, das der Gemischte Chor gesungen hat.
Gründungsgruppe geht ab
Rolf Moderation. Einige Worte zum Bearbeiter Carsten Gerlitz
Projektchor geht aufProjektchor Teil 2Vielen Dank für die Blumenm Udo Jürgens / t Michael Kunze / b Carsten Gerlitz7
Merci, Cheriem Udo Jürgens / t Udo Jürgens und Thomas Hörbiger / b Carsten Gerlitz
Projektchor geht ab
Rolf: Moderation. Etwas über den Sinn und Ablauf des Projekts. Ansage des Männerchors Oppenrod
Männerchor geht aufGesangverein Sängerlust Oppenrod - MännerchorMusikantenm nach einem alten Studentenlied / b Gerhard Rabe / t Brigitte Rabe7
So schön, wie's heute ist, so soll es bleibenm+b Pasquale Thibaut / t Gerhard Grote
Männerchor geht ab
Rolf: Ansage von treiStimmig, evtl. nochmal erwähnen, dass dort im vergangenen Jahr das ChorTreffen besucht wurde.
treiStimmig geht auftreiStimmigTears in Heavenm+t m Eric Clapton und Will Jennings / b Lorenz Maierhofer7
Evening Risem Indianer-Song / t traditional / b Christian Bollmann
treiStimmig geht ab
Ria und Elke: bitten die restlichen zu Ehrenden auf die Bühne
Ria und Elke: Vollzug der restlichen EhrungenEhrungen PassiveZeit nicht klar
Rolf: Ansage der beiden Kirchenchöre, etwas zum in Arbeit befindlichen ChorProjekt Lichter der Hoffnung
Kirchenchöre gehen aufEvangelische Kirchenchöre Reiskirchen und LützellindenGib uns Frieden jeden TagEG 425 / m + t1 Rüdeger Lüders / t2 + 3 Kurt Rommel / b Matthias Nagel7
Meine Zeit steht in deinen Händenm+t Peter Strauch / b Gordon Schultz
Kirchenchöre gehen ab
Rolf: Ansage für toninton und oton. toninton besingt die Hilfe, die sich die Chöre gegenseitig auch innerhalb des MGV geben als Grußwort. Dann kommt oton dazu
toninton geht auftonintonWith a little help from my friends m + t John Lennon + Paul McCartney / b Markus Poschnertoninton
oton geht auftoninton und otonDream a Little Dreamt Fabian Andre, Wilbur Schwandt / m Gus Kahn / b Oliver Giesbeide Chöre
Hallelujah, I just love him/her som + t Ray Charles / b Robert Sundbeide Chöre
Ria und Elke: Schlussworte
toninton und oton gehen ab
Rolf: Ankündigung des Projektchors, Schlussworte und Verabschiedung
Projektchor geht aufProjektchor
Massenchor
Ihr von morgenm Udo Jürgens / t Michael Kunze / b Hans-Dieter Kuhn5
Weitere Daten

Ablauf 2013 L1

Ganzjährige ListeTitelWeitere Informationen
  • 130105 L1 L2 LK a Nachlese 130115 130118 Trauerfeier 130122 130129 130205 130219 130223 b JHV SSB Volkshalle Ehringshausen 130223 a L1 LK 85. Albert Arnold 130226 130305 OL L1 a Bibelwoche 130312 130319 130326 130402 130409 130413 L1 a L2 a Kritiksingen SSB Biebertal-Rodheim 130416 130423 130430 130507 130514 130521 130528 130604 130611 130618 130625 130630 L1 a L2 a Op5 a Freundschaftssingen Liederkranz Leihgestern 130702 130709 130716 130723 130820 130901 L1 a L2 a Tag des Liedes auf dem Schiffenberg 130903 130906 L1 a 75. Hiltrud Herold 130910 130917 130924 130928 b Musikausschusssitzung SSB 131008 131015 131020 L1 a L2 a Benefizkonzert SSB in der Hospitalkirche in Wetzlar 131022 L1 LK L2 wg Rinker und Kannemann 131025 a LK+L1+L2 60. Ute Kannemann 131026 a L1+LK Silberhochzeit Rinker 131029 131105 131112 131119 131126 131210 lang 131214 L1 a L2 a Weihnachtsfeier 131217 131225 OL L1 a L2 a Weihnachten

Ablauf 2014 L1

DezNovOktSepAugJulJunMaiAprMärFebJanLiteraturInfo
  • 141202
  • 141206 L1 LK 80. Ernst Schaus
  • 141209
  • 141213 L1 L2 A Weihnachtsfeier
  • 141214 L1 L2 A Weihnachtsmarkt
  • 141216
  • 141223 1900 letzte Probe in der Kirche
  • 141225 OL L1 L2 LK A Weihnachten
  • 141104
  • 141111
  • 141118
  • 141121 L1 L2 t Familienabend
  • 141125
  • 141002 L1 A 80. Erwin Oestreich
  • 141007
  • 141014
  • 141021
  • (141028)
  • 140902
  • 140909
  • 140916
  • (140923)
  • 140930
  • (140805)
  • 140810 L1 L2 T Grill- und Wandertag
  • (140812)
  • 140819
  • 140826
  • 140701
  • 140706 L1 L2 A Begleitung AllCantabile Allendorf (Pop)
  • 140708
  • 140715
  • 140720 L1 L2 A Tag des Liedes
  • 140722
  • (140729)
  • 140603
  • 140609 L1 L2 Singen zur Landesgartenschau
  • 140610
  • 140614 L1 Volksliederwettbewerb Hüttenberg
  • 140617
  • (140624) krank
  • 140506
  • 140511 A LK L1 L2 Rolf/Heike/Ich/+ Lützellindener singen für Lützellindener
  • 140513
  • 140520
  • 140523 L1 GH Müller
  • 140524 Musikausschusssitzung Laufdorf
  • 140527
  • 140401
  • (140408) krank
  • 140415
  • 140417 L1 Diamantene Hochzeit Briegel
  • 140422
  • 140429
  • (140304)
  • 140311
  • 140318
  • 140323 L1 L2 50. Elke Kinzenbach
  • 140325
  • 140104 Nachlese
  • (140107)
  • (140110 GV)
  • 140111 Luetzellinden Schulze Feier zur Silberhochzeit / 50. Geburtstag von Matthias
  • 140114
  • 140121
  • 140128

Ablauf 2015 L1

DezemberNovemberOktoberSeptemberJuliJuniMaiAprilMärzFebruarJanuarTitelWeitere Informationen
  • 151201
  • 151208
  • 151212 Lützellinden Weihnachtsfeier
  • 151213 L1 L2 A Weihnachtsmarkt
  • 151215
  • 151222 letzte Probe in der Kirche
  • 151225 OL L1 L2 LK A Weihnachten (1000)
  • 151103 Schuchmann
  • 151103
  • 151110
  • 151117
  • 151120 Schlachtessen
  • 151124
  • 151013
  • 151027
  • 150901
  • 150908
  • 150915
  • 150919 TR1 TR2 L1 L2 LK R1 Op1 Op4 BR A ChorTreffen
  • 150922
  • 150929
  • 150707
  • 150714
  • 150719 L1 L2 LK A Dorfsingen
  • 150728
  • 150602
  • 150609
  • 150616
  • 150623
  • 150628 l1 a 125jahre Arion Kleinlinden
  • 150630
  • 150505
  • 150509 L1 A 80. Rolf Hoßbach
  • 150512
  • 150526
  • 150407
  • 150414
  • 150421
  • 150428
  • 150303
  • 150310
  • (150317>
  • 150324
  • 150331
  • 150203 OL L1 A Bibelwoche
  • 150210
  • 150221 L1 L2 b Bundesversammlung SSB
  • 150224

140204 L1 A Bibelwoche (2000)

Chor: Ablauf 2014 L1
Lieder: komaa / seidb-spi
Ansingen: 1930 Gemeindehaus (unten)


Lieber Herr Schulze, morgen Abend hat Pfr. Wolfgang Gerhardt aus Odenhausen die Auslegung, er hat als Gemeindelieder EG 326, 1-4, (Sei Lob und Ehr dem höchsten Gut) und EG 352, 1-4, (Alles ist an Gottes Segen) ausgesucht. Für den Ablauf habe ich vorgesehen:

MGV Kommt, atmet auf
Begrüßung
Psalm 13 (706)
Gebet
EG 326, 1-4
Auslegung
EG 352, 1-4
Möglichkeit zu Rückfragen und Aussprache
Gebet
Vater unser
MGV Sei du bei uns
Segen

Über mögliche Änderungswünsche können wir uns morgen Abend noch abstimmen! Vielen Dank schonmal und herzliche Grüße! Ute Kannemann

Liebe Mitwirkende bei unserer Bibelwoche, hier noch ein paar Informationen und Anfragen: Zum Ablauf der Abende: Horst Daniel oder ich werden jeweils die Begrüßung und den Rahmen machen, ich am Mo, Di und Fr, Horst am Mi und Do. Bitte gebt mir Wünsche für Lieder, ggf. Eingangspsalm (es muss nicht immer der Bibelwochenpsalm sein) oder andere einzubeziehende Texte bis spätestens mittags an dem Tag, an dem Ihr die Auslegung haltet, durch. Nach der Auslegung sollte die Gemeinde auch Gelegenheit zu Rückfragen oder eigenen Beiträgen zum Bibeltext haben. Schön ist, wenn Ihr auch ein Gebet zum Abschluss sprecht.

Was die Beiträge der Chöre, der Band und des Teams von Judith Watz betrifft, sind teils schon absprachen getroffen. Der MGV hat Dienstag „Kommt, atmet auf, ihr sollt leben“ von Peter Strauch/Joh. Nitsch und „Sei du bei uns“ (Burden down – Trad.) von Eugen Eckert vorgesehen, die Band wird am Donnerstag das Neue Lied zur Bibelwoche „Gott führt uns den Weg in die Freiheit“ sowie EG 464 (Herr, gib uns unser täglich Brot) mit der Gemeinde singen und „Du tust“ vortragen – sowie Vor- und Nachspiel. Der Kirchenchor kommt am Sonntag mit „Gott ist gegenwärtig“ und „Gib uns Frieden jeden Tag“ zum Einsatz. Der Posaunenchor braucht die Liedwünsche für Sonntag und Freitag – für Sonntag spricht sich Horst mit Reiner selbst ab, die Lieder für Freitag, Andrea, kannst Du mir mailen, sobald Du sie ausgesucht hast! Liebe Judith, Eure Lieder bitte auch bis Mittwochmittag, vielen Dank! Siegfried Meier, Matthias Schulze und Judith Watz bitte ich, auch die Gemeindelieder am Montag, Dienstag und Mittwoch jeweils nach Einsatz auf dem Klavier zu begleiten, vielen Dank!

Bibeltexte: Für die Gemeinde haben wir wieder das Heft von Klaus Teschner angeschafft – leider sind diesmal die Bibeltext nicht abgedruckt. Sofern Ihr keine andere oder eigene Fassung der jeweiligen Textstellen mitbringen wollt, kopiere ich sie für die einzelnen Abende aus dem ökumenischen Teilnehmerheft. Sie sind dieses Jahr der Zürcher Bibel von 2007 entnommen.

Besonderheiten: Falls für den Einsatz von Medien Beamer, Diaprojektor o.ä. gebraucht werden oder andere Wünsche da sind, bitte melden!

Ich freue mich auf die Bibelwoche und Euer Mitwirken und grüße alle sehr herzlich!

Eure Ute Kannemann

Bibelwoche 2014

bearbeiten: zuordnung

150103 L1 L2 LK Q A Nachlese


 

Hallo Matthias,

alles Gute für das neue Jahr!
Um wieviel Uhr beginnt das Konzert am Samstag?

Liebe Grüße
Frank


 

Lieber Herr Schulze,

vielen Dank, ich kann mich auch auf Lied 50 gerne einlassen, finde es
auch vom Text her sehr gut – ist nicht zufällig, dass Jochen Klepper es
1938 mit solcher Akzentuierung verfasst hat.
Ich würde dann nur noch gerne mit Ihnen die konkrete Aufteilung der
Strophen zwischen den Liedern absprechen. Ich habe Küster Werner Müller
gesagt, dass Sie ab 16 Uhr in der Kirche sein wollen, ich komme dann
auch und wir können kurz die letzten Absprachen sprechen!
Ich freue mich schon auf den Abend!
Liebe Grüße,
Ute


 

Frohes neues Jahr !!!

Ich wünsche euch alles Gute für das neue Jahr und hoffe, dass ihr alle fit für unseren Auftritt morgen seid.

Wir treffen uns um 16.30 Uhr im Backhaus zum Ansingen. Kleidung: schwarz. Frauen mit Kette.

Matthias hat uns ja das Programm schon zugemailt.

Erinnerung! Am 10.01.15 findet unsere Jahrehauptversammlung um 20.00 Uhr im Schneiderlein statt. Wir freuen uns auf euer Kommen.

Die erste Singstunde ist am 13.01.15 um 19.30 Uhr im Backhaus.

Bis morgen,

Eure Michaela


 

Liebe Frau Kannemann,

gern folge ich Ihrer Aufstellung. Für A das erste Modell, für F möchte
ich gern bei Lied 50 bleiben, wobei ich hier zugegebenermaßen mehr
künstlerischen Erwägungen folge als liturgischen. Ich habe nämlich
einen ganz ruhigen Bogen beginnend bei den beiden letzten Liedern der
4takter über Fürbitte und Vaterunser und die Stille Nacht bis hin zu
den beiden abschließenden Vorträgen, aus dem die
weihnachtlich-freudigen Beiträge, die sich in meiner Reihenfolge
zunächst erheben aber dann wieder immer weiter beruhigen, wie Sterne am
Himmel hervorstechen. Die Verse von Lied 50, das auch für mich zu den
unbekannteren Liedern zu Weihnachten gehört, empfinde ich in dem
Zusammenhang wie ein Bett, wie die Grundlage, wie einen Punkt am
Satzende, vielleicht auch wie ein Ausrufezeichen nach einem deutlichen
Aber. In diesen Bogen passt dann auch das Bild vom erträumten Menschen
aus dem Text von Anselm Grün. Natürlich habe ich auch damit gerechnet,
dass Sie noch tiefergehende Einwände zum Text haben. Dort sind Sie
zweifelsfrei die Fachfrau und ich akzeptiere jeden Schnitt, den Sie
dort vorsehen. Ich bringe Ihnen das Buch mit. Bisweilen bewegt es
sich für den Laien zu tief am „Eingemachten“, und ich fände nach den
Bemerkungen, die Sie gemacht haben, einen Vergleich hochinteressant,
für morgen (heute) aber zu weitgehend :-) Wenn Sie weitere Wünsche
haben, bin ich morgen bis zum Abschluss meiner Vorbereitungen noch
erreichbar.

LG Matthias Schulze


 

Lieber Herr Schulze,

ich habe mal eine Aufteilung entsprechend Ihren Hinweisen gemacht, die
hoffentlich Ihren Ideen entspricht.
Leider kann ich die pdf-Datei nicht umwandeln und die Texte dazwischen
eintragen, aber es geht auch so:

A) Im Block 1: Von EG 14 folgende Zitate:

Vers 1+2 zwischen LK und L1
Vers 3+4 zwischen L2 und Q
Vers 5+6 zwischen Q und Sze
alternativ:
Vers 1-3 zwischen LK und LK 1
Vers 4-6 zwischen L2 und Q (oder 4-5 zwischen L2 und Q und 6 zwischen Q
und Sze)

B) zwischen L2 und LK (Block 2) und 3))

C) zwischen LK und L1 ( 3) und 4))

D) zwischen L1 und Q ((4) und 5)

E) zwischen Q und Block 6)

F) Zitat der Verse zu EG 50 im Block 6:

Es ist eine große inhaltliche Herausforderung, diese Verse, die allesamt
das Leiden Christi vor Augen führen und von denen die ersten 4 mit
„Kyrieleis“ – Herr, erbarme dich – enden, den Lobliedern der Chöre so
zuzuordnen. Natürlich gehört beides zusammen, auch in diesem harten
Kontrast.
Trotzdem die Frage, ob man ggf. auch umstellen kann – mit folgender
Reihenfolge:

*LK *Es ist ein Ros entsprungen
*LK+L1 *Auf dem Feld bei Bethlehem
*L1 *Jubilate
/Zitat EG 50, 1-3
/*Q *Goin‘ to set down an’rest awhile
/Zitat EG 50, 4-5
/*L2 *Come, Colours rise
*Sze* Menschen tragen Licht ins Dunkel

Zu den Anselm-Grün-Texten wäre alternativ m.E. auch der Text des Liedes
34: /Freuet euch, Ihr Christen//alle//
/passend. Es nimmt auch die Härte und das Leiden des Lebens Jesu auf,
ist aber schon „dir zugut“ ins Lob gewendet. Diese 4 Strophen könnte man
entsprechend Ihrer Reihenfolge so aufteilen:

Vers 1+2 nach „Auf dem Feld vie Bethlehem“,
Vers 3-4 nach „Jubilate“ oder nach „Come, Colours rise“.

Wenn Sie aber bei EG 50 bleiben möchten, ist es für mich auch o.k.
Teilen Sie mir einfach mit, wie es für Sie am besten passt.

Was die Anselm-Grün-Texte betrifft, würde ich gerne die Sätze, die mir
allzu katholisch sind, entweder weglassen oder sprachlich verändern – er
redet vom „göttlichen Kern“, der in uns Menschen geblieben ist.
Das kann evangelische Theologie so nicht sagen, obwohl man hier in
pädagogischer und psychologischer Hinsicht hier gut anküpfen kann.
Vielmehr wird bei uns auch das Ereignis der „Geburt Christi in uns“ als
eine Neuschöpfung verstanden – die allerdings schon den göttlichen
Ursprung bzw. Gottes Idee mit dem Menschen voraussetzt.
Ich würde bei B) den vorletzten Satz kürzen und so vorlesen: /Er sollte
sie an ihren göttlichen Ursprung erinnern, den sie durch ihre //Sünde
verdunkelt hatten.
/Bei C) würde ich im 1. Abschnitt am Ende die Sätze so
zusammenfassen:/… Er ist gut zu den Menschen und lockt so das Gute in
seinen Brüdern und Schwestern hervor. Er liebt nicht nicht nur seinen
Nächsten…/

Soweit kann ich mitgehen – ich verzichte jetzt auf theologische
Erläuterungen, bitte aber um Verständnis, dass ich das nicht einfach
über Bord werfen kann, was ich anders sehe und anders gelernt habe. Im
Ganzen gefällt mir der Text auch sehr gut!

Herzliche Grüße, bis auf weiteres!

Ute Kannemann


 

Lieber Herr Schulze,

vielen Dank, das wird schon alles klappen! Ich konnte die Seiten gerade
nur schnell überfliegen, weil ich gerade im Aufbruch zu
Geburtstagsbesuchen bin, spätestens heute Abend oder schon in der
Mittagszeit Näheres!
GAnz bestimmt wird das sehr schön, und es darf m.E. auch seine Zeit
dauern!:-)
Alles Gute für Ihre Tochter!
Den Küster informiere ich!

LG, Ute Kannemann


 

Liebe Frau Kannemann,

zunächst meine besten Wünsche für das Neue Jahr.

Im Anhang finden Sie sowohl das Programm als auch meine Vorstellungen
zum Text. Das kleine Buch von Anselm Grün hatte es mir angetan. Ich
habe daraus zitiert, aber wahrscheinlich ist es noch zu lang. Leider
habe ich bis jetzt gebraucht, fertigzuwerden, da es meine Tochter die
vergangenen Tage noch wegen einer Blinddarmoperation ins Krankenhaus
verschlagen hatte. Deswegen möchte ich die Textsammlung auch noch ein
Stück weit als Vorschlag verstanden wissen bzw. als Kompromiss zwischen
dem Drang, daran zu feilen und zu versuchen und der Sorge, dass ich Sie
in der Luft hängen lasse. Zögern Sie bitte ggf. nicht, alles
umzukrempeln :-)

Insgesamt glaube ich aber, dass die Nachlese zwar wieder lang und
gehaltvoll, aber auch sehr schön werden wird.

LG und bis Samstag

Matthias Schulze

p.s. Ich hätte noch die Bitte, dass Sie dem Küster mitteilen, dass ich
bereits um 1600 in die Kirche möchte, um mich dort in aller
Ruhe aufzubauen.


 

Hallo Matthias,

entschuldige, jetzt habe ich die Mail an Dich verschwitzt……

Der Erlös der Nachlese soll an die Station Koeppe der Kinderklinik Gießen und die Kinder- und Jugendarbeit
der evangelischen Kirchengemeinde Lützellinden gehen.

Viele Grüße und ein erfolgreiches Konzert morgen!

Petra


 

Hallo Der Gims,

Sie haben Ihre Doodle-Umfrage eingerichtet:
„Proben bis zur Nachlese 2015 in Lützellinden“


 

Bildschirmfoto-4 Bildschirmfoto-5 Bildschirmfoto-3


 

Weitere Daten